Sprachförderung im Alltag – was Sie jetzt mit Ihren Kindern tun können

Die allgemeine Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen im Rahmen der Corona-Krise macht auch vor dem Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth nicht halt. Die Kinder sind zu Hause. Wir erleben, dass die Eltern ihre Kinder auch in dieser Zeit sprachlich fördern möchten. Häufig stellen sich Eltern jetzt die Frage: Wie können wir die sprachliche Entwicklung unserer Kinder zu Hause unterstützen?

Sie müssen dafür keine Profis sein oder ein Arbeitsblatt nach dem Nächsten aus dem Internet ausdrucken. Wir geben Ihnen einige Anregungen, wie Sie kleine sprachfördernde Einheiten in Ihr Familienleben einbauen können.

 

Teil 1: Das korrektive Feedback

Die wichtigste Technik, mit der Sie im Alltag die Sprachentwicklung Ihres Kindes unterstützen können, ist das korrektive Feedback. Es ermöglicht Ihnen, die Sprache Ihres Kindes zu korrigieren, ohne ein negatives Störungsbewusstsein zu stärken.

Das korrektive Feedback funktioniert, indem Sie die falsch gesprochene Aussage des Kindes aufgreifen und korrekt formulieren bzw. aussprechen. Ob der Fehler in der Aussprache oder in der Grammatik des Kindes liegt, ist dabei egal:

Kind: „Mama, da ein Ball is!“ – Mama: „Ja, das stimmt. Da ist ein Ball.“

Kind: „Papa, da swimmt ein Fis!“ – Papa: „Ja, genau! Da schwimmt ein Fisch.“ Oder auch: „Nein, da schwimmt kein Fisch. Das ist ein Wal!“

Das Kind erfährt die Bestätigung, dass sein Kommunikationsversuch geglückt ist: Sie gehen auf die Äußerung des Kindes inhaltlich ein. Gleichzeitig nutzen Sie die Gelegenheit, den korrekten Satzbau bzw. die richtige Aussprache zurückzumelden, ohne ausdrücklich auf den Fehler hinzuweisen. Manche Kinder greifen dieses Feedback direkt auf, indem sie ihre Äußerung noch einmal richtig aussprechen. Das nennen wir „Reparaturverhalten“. Das ist eine sehr wichtige Fähigkeit zum Überwinden der Sprachentwicklungsprobleme.

Diese Technik erfordert etwas Übung, bis sie in die alltägliche Kommunikation übergeht. Sie wirkt wie alle Techniken und Übungen erst einmal unnatürlich. Daher denken Sie bitte daran: Es geht nicht darum, sich oder Ihr Kind zu frustrieren. Vielmehr können Sie das förderliche Umfeld sein, dass Ihr Kind für Fortschritte in der Sprachentwicklung braucht.

hw/as

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.