April 2020

Unser Kalenderblatt im April zeigt nochmals unseren Sprachheilkindergarten. Einst als „Braunes Haus“ von der AWO übernommen, sieht man nun schon von außen was innen drin steckt. Fröhliches Lachen kommt dem Besucher entgegen – die Bären-, Mäuse- und Eulengruppe mit jeweils 8 Kindern werden in diesem historischen Gebäude betreut und fühlen sich dort pudelwohl.

Wie historisch dieses Gebäude ist, wissen wir leider auch nicht. Leider existieren keine Unterlagen mehr über dieses Haus. Vielleicht können uns die Bad Salzdetfurther Bürger weiterhelfen: Wer kennt dieses Gebäude noch aus der Zeit vor dem Sprachheilzentrum und weiß, wofür es genutzt wurde?

Tiere in der Burgbergschule

Tiere in der Burgbergschule?

Naja, nicht ganz. Zumindest handelt es sich nicht um echte Tiere, sondern um Sockentiere, die vorübergehend in der Burgbergschule eingezogen sind. Diese wurden mit viel Freude und Eifer von den Schülern der Textil – AG hergestellt und für ein paar Wochen in der Vitrine ausgestellt, damit sie auch jeder zu sehen bekam. Allzu lang durften sie da aber nicht bleiben, denn sie sollten ganz schnell mit nach Hause, wo sie bestimmt ein gemütliches Plätzchen gefunden haben.

Ausflug ins Theater nach Hildesheim

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2,3,4 und 5 hatten am 15.01.2020 die Möglichkeit, einen Theaterbesuch der besonderen Art zu genießen. Sie durften hinter die Kulissen des Theaters in Hildesheim blicken und erhielten exklusive Einblicke, die dem normalen Theaterbesucher sonst verwehrt bleiben. So fuhren sie mit dem Zug, für viele Schülerinnen und Schüler der Burgbergschule schon ein Erlebnis für sich, nach Hildesheim. Im Theater wurden sie von einer Theaterpädagogin in Empfang genommen und es ging dann auch schon direkt in den neu bestuhlten Theatersaal, wo die Schülerinnen und Schüler einen freien Blick auf die Bühne und die dort arbeitenden Bühnenbildner hatten. Selbstverständlich durften auch Fragen rund um das Theater gestellt werden und die Kinder bekamen einen kleinen Einblick in die vielen unterschiedlichen Berufe im Theater – Angefangen bei Schauspielern, Sängern, Bühnentechnikern, Lichttechnikern, Musikern und nicht zu vergessen den Regisseur und Dirigent. Anschließend ging es durch die vielen Gänge des Theaters zu einer Orchesterprobe eines im Februar erscheinenden Stückes. Während der Probe konnte den vielen Klängen der unterschiedlichen Musikinstrumente gelauscht werden. Im Anschluss durften sich die Schülerinnen und Schüler noch die Maske und die Räume für die Requisite anschauen, wo es viel zu entdecken und Staunen gab. Schnell war der spannende Ausflug auch schon wieder vorbei und es ging mit dem Zug zurück nach Bad Salzdetfurth. Alles in allem ein gelungener und spannender Tag mit tollen Einblicken hinter die Kulissen eines Theaters. Zudem war es auch eine gute Gelegenheit, einen Teil des auf der Weihnachtsfeier der Burgbergschule verdienten Geldes durch den Adventsbasar in diesen tollen Ausflug für die Schülerinnen und Schüler zu investieren.

Es ist wieder soweit

Auch am Ende dieses ersten Halbjahres mussten wir uns von 6 Schülerinnen und Schülern der Burgbergschule verabschieden. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurden die Schülerinnen und Schüler von der Schülerschaft und dem Kollegium der Burgbergschule gemeinsam verabschiedet. Einerseits endet eine schöne und auch besondere Zeit in der Burgbergschule sowie im Sprachheilzentrum, andererseits fängt eine neue und spannende Zeit in einer neuen Schule mit vielen neuen Eindrücken, Erlebnissen und neuen Freunden statt. Doch es war nicht nur ein Abschied, sondern auch ein guter Rahmen, um in der Gemeinschaft die tollen Ergebnisse einiger AG-Angebote zu präsentieren.

So wurde zum Beispiel das Bühnenstück der Theater-AG „Der Schmetterling, der Angst vorm Fliegen hatte“ auf der Bühne aufgeführt. Des Weiteren präsentierte die Foto- und Film AG ihren spannenden sowie witzigen Film „Das Geheimnis der Eishöhle“ und im Anschluss führte die Schattentheater-AG „Die Bremer Stadtmusikanten“ auf.

Im Anschluss wurden die Schülerinnen und Schüler auf die Bühne gebeten, wo sie eine kleine Erinnerung an die Burgbergschule erhielten und mit dem „Burgbergschulenlied“ verabschiedet wurden.

Noch `ne Veränderung

Unser Aktionsraum war  modern – jedenfalls als das Sprachheilzentrum gebaut wurde. Nun hat sich der Geschmack geändert und der Raum inzwischen mit: Die Holzverkleidung wurde entfernt, eine helle, freundliche Farbe macht den Raum größer und heller. Noch heller und dazu sehr viel energiesparsamer wurde die Beleuchtung: Anstatt der früher üblichen Neon-Röhren scheinen jetzt LED-Leuchten und brauchen nur etwas mehr als 10% des bisherigen Stroms.

Jetzt machen  die Einzel- und Kleingruppentherapien gleich noch mehr Spaß!

 

Veränderungen Februar 2020

Autoliebhaber haben es längst bemerkt: Das Schwarzweiß-Foto unseres Kalenders für Februar 2020 ist Anfang der 1970er Jahre entstanden. Deutlich sieht man noch, wie der Rohbau des Sprachheilzentrums sich in die Höhe arbeitet, die Fensterlöcher sind noch dunkel und leblos.

Ganz anders das aktuelle Bild aus ähnlicher Perspektive: Der fröhliche Farbverlauf deutet schon an, wie viel Leben hinter den Fenstern und Wänden des Sprachheilzentrums tobt. Auch das Grün hat sich seinen Raum zurückerobert.

Verfilzt noch mal :-)

Die Kinder der Tigergruppe im Sprachheilkindergarten haben das Filzen entdeckt!

Was man für schöne Sachen aus Filzwolle machen kann und wie  sie unterschiedlich verarbeiten wird, zeigen ein paar erste Bilder.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute hatten  wir beim „Nassfilzen“ sehr viel Spaß!