Sprache verbindet …

AWO Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth


Hinterlasse einen Kommentar

AWO Spielfest

240 Kinder gleichzeitig auf einem Sportplatz ergab am 8. Juni ein überaus fröhliches Gewusel.

Das AWO Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth hatte zusammen mit dem Sprachheilkindergarten und der Burgbergschule zu einem Spiele-Fest auf den Sportplatz an der Lamme in Bad Salzdetfurth eingeladen. Außer den Kindern des Sprachheilzentrums und des Sprachheilkindergartens kamen die Kinder der AWO-Kitas Bad Salzdetfurth und Breinum inkl. Krippe und einige Klassen der Lammetalschule.

Insgesamt 17 Spieleangebote wie Torschießen, Luftballon-Federball und Dosenwerfen konnten ausprobiert werden. Dazu gab es bei strahlendem Sonnenschein noch eine kleine Bewirtung mit frischem Obst und Mineralwasser.

Es gab keinerlei Verlierer – jedes Kind verließ nach durchtobten 2 Stunden den Sportplatz mit einer Teilnehmer-Urkunde.

Wir bedanken uns bei der Stadt Hildesheim und dem AWO-Ortsverein Bad Salzdetfurth für die Zurverfügungstellung der Toiletten in der Begegnungsstätte bzw. dem Freibad!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

as/hg, Fotos: as

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Beteiligungsprojekt „Neugestaltung Polizeispielplatz“

Der neben der Polizeidienststelle Bad Salzdetfurth befindliche Spielplatz war bei den Kindern des Sprachheilzentrums sehr beliebt. In den letzten Monaten hat er aber stark an Attraktivität eingebüßt. Viele Spielgeräte mussten aus Sicherheitsgründen abgebaut werden.

Jetzt hat sich die Stadt Bad Salzdetfurth dazu entschlossen, den „Polizeispielplatz“ neu zu gestalten. Im Rahmen eines Beteiligungsprojektes wurden die Kinder der örtlichen Lammetal-Grundschule und die Kinder des Sprachheilzentrums eingeladen, ihren Wunsch-Spielplatz zu gestalten.

Am 30.11. trafen sich rund 80 Kinder in 4 Kleingruppen zum Malen, Zeichnen und Basteln in den Räumlichkeiten der Grundschule Lammetal. Die dort gestalteten Spielplätze wurden dann allen Kindern vorgestellt. Im Anschluss bestand für jedes Kind die Möglichkeit, mit Hilfe von Bewertungspunkten die Lieblingsspielgeräte auszuzeichnen.

Die hergestellten Modelle dienen der Stadt Bad Salzdetfurth nun als Grundlage für die anstehende Neugestaltung des „Polizeispielplatz“. Alle Kinder hoffen darauf, dass möglichst viele ihrer Ideen umgesetzt werden und freuen sich schon jetzt auf die angekündigte Einweihungsparty.

(af/as)

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Hinterlasse einen Kommentar

Marmeladen-Kochaktion

Mit Schürze bekleidet betraten wir die Küche. Natürlich haben wir vorher ganz intensiv unsere Hände gewaschen – soll ja alles schön sauber sein!
Nun mussten erst einmal ganz viele Erdbeeren vom grünen Ansatz befreit und halbiert werden. Mit denen ging es dann ab in den riesigen Kochtopf! Jedes Kind durfte ein Kilo Gelierzucker dazu schütten. Das Beste von allem war das Umrühren mit einem sehr großen Kochlöffel mit Löchern! Das fanden fast alle Kinder.

 Jetzt kochte die Masse erst einmal ein bisschen vor sich hin. Anschließend wurde sie mit einem Großküchen-Zauberstab püriert. Danach ging es ab in die Gläser. Alle durften nacheinander beim Zuschrauben der Gläser helfen. Ganz schön heiße Angelegenheit!

 Am nächsten Tag konnten wir in der Gruppe unser Werk zum Frühstück probieren. Super-lecker!

 

Schneiden

mischen

Pürrieren

Abfüllen

zuschrauben - fertig!

 

(dh/hg, Fotos: sf)


Hinterlasse einen Kommentar

Feedback: Projektwoche!

In der Zeit zwischen dem 27.08. und dem 08.09.14 fand bei uns im Sprachheilzentrum wieder eine „Projektwoche“ statt, die in diesem Fall fast zwei Wochen dauerte. Unter dem Motto Zauberei gab es viele tolle Angebote. Diese wurden von den Kindern sehr gerne angenommen. Die Zauberfantasie-Reise mit Kapitän Nemo, den Zauberstein, bei dem man verweilen und zur Ruhe kommen konnte, die Kletterzauberei im Niedrigseilgarten, bei der die Kinder ihr Gleichgewicht schulen konnten, die Zauberhaften Lieder, die die Aula der Schule mit fröhlichem Gesang erfüllten, das Zauberhafte Allerlei, das unsere Küche schmackhaft zubereitete und der Wasser-Zauber, bei dem die Kinder unsere Bad Salzdetfurther Feuerwehr besuchen durften und alles ausprobieren konnten, was mit dem Löschen zu tun hat.

Niedrig-Seilgarten

Niedrig-Seilgarten

Durch das Wald-Quiz, die Hausrallye und die Stadtrallye konnten die neuen und die „erfahrenen“ Kinder „ihr Haus“ und „ihre Stadt“ entdecken. Sie haben den Wald und die Tiere kennengelernt und auch in diesem Jahr wieder viele schöne Preise durch die Teilnahme gewonnen. Der Zoo und der Flughafen in Hannover, sowie das Hoppla Hopp und die Polizei in Hildesheim haben uns erneut unterstützt und den Kinder mit Freikarten den jeweiligen Besuch ermöglicht.

Unser Dank geht an alle diejenigen, die trotz ihrer beruflichen Aufgaben und Verpflichtungen die Möglichkeit gefunden haben, den Kindern eine große Freude zu bereiten und an die Unternehmen, die durch ihre Preisspenden und ihre Zeit für Begeisterung bei unseren Kinder gesorgt haben. So werden Ferien zum Erlebnis. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

(mk/hg)


Hinterlasse einen Kommentar

Hillebille und Beißkatze – Kinder im Zwinger!!!

Am Donnerstag vor der Osterabreise haben wir einen Ausflug nach Goslar in den Zwinger unternommen.
Mit einer Mauerstärke im unteren Bereich von 6,5 Meter, einem Durchmesser von 26 Metern und einer Höhe von 20 Metern gehört der Zwinger zu den stärksten noch bestehenden und genutzten Befestigungstürmen Europas. Heute sind im Zwinger ein Restaurant, drei Ferienwohnungen und ein Museum untergebracht.
Das Museum haben wir besucht und eine schöne Führung erhalten. Unter anderem erfuhren wir, was eine Hillebille und und eine Beißkatze ist. Eine Hillebille war das Telefon des Mittelalters: An einem Holzgestell wurden Bretter aufgehängt, auf die mit einem Knüppel geschlagen wurde. Der dabei entstehende Ton ist über etwa 3 – 4 Kilometer zu hören. So haben sich damals die Menschen im Harz Nachrichten zukommen lassen.

Zwinger Goslar II

Eine Beißkatze ist ein Holzverschlag mit Holzgittern und zwei kleinen Abteilungen. Wenn zwei Menschen sich gestritten haben, wurden sie dort eingesperrt – so lange, bis sie sich wieder vertragen haben. Eine Beißkatze stand immer mitten auf einem Marktplatz, so dass alle Menschen ringsherum alles mitbekommen haben.

Zwinger Goslar
Wir konnten viel ausprobieren: Kettenhemden anprobieren und ihr Gewicht fühlen, eine Rüstung anziehen, ein Schwert hochheben, ein Katapult aufziehen, uns in die Beißkatze stellen, …
Zum Schluss wurde jedes Kind zur Ritterin bzw. zum Ritter des Zwingers zu Goslar „geschlagen“, und hat eine Urkunde darüber erhalten.

 

Wer selbst mal hin möchte, hier ist der Link. Wirklich zu empfehlen!!!

http://www.zwinger.de/museum.php

 

Text: dh/hmo, Fotos dh

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Schweinerei in Bad Salzdetfurth

 „Heute haben wir Glück, Christoph Buchfink spielt uns ein Schweinestück“
mit diesen Worten wurde das Puppentheater „Josephine und Parcival“ von Frau Goeden eröffnet.

Und wir hatten wirklich Glück! Mit viel Liebe zum Detail waren die Requisiten und das Bühnenbild  entworfen und Herr Buchfink sprang vom Erzähler, zu Bauer Kruse, zu Jägermeister Spieß, wieder zurück zum Erzähler und zwischen vielen kleinen Schweinen stimmlich hin und her. Eine echte Meisterleistung!

„Josephine das Stadtschwein will mehr vom Leben und macht sich aus der Unterkuhle auf, um die Mittel- und die Oberkuhle zu erkunden, wo das Leben vermeintlich besser ist. Nach der enttäuschenden Erkenntnis, dass dies nicht so ist, trifft sie im Wald auf Wildschein Parcival und die zwei verlieben sich. Nach einigen gefährlichen Abenteuern findet sie letzten Endes doch noch ihr Glück mit Parcival im Moosbett…“

Gleich viermal ist Christoph Buckfink in Bad Salzdetfurth im Einsatz gewesen. Am Vormittag hat er diverse Schulklassen und Kindergarten aus dem Umkreis mit dem Schweineglück erheitert, mittags gab er eine Vorstellung in der Diakonie, im Haus Bartimäus und Nachmittags durften die Kinder des Sprachheilzentrums den grunzenden Schweinen lauschen.

Eine gelungene Schweinerei!!

Schweinerei

Buchfink

(cp/hmo)