Sprache verbindet …

AWO Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Attraktion im AWO Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth

Glückspirale sponsert Niedrigseilgarten

Das Sprachheilzentrum  ist bald um eine Attraktion reicher: Auf einem bisher brachliegenden Teil des Grundstückes wird zzt. durch eine Fachfirma ein Niedrigseilgarten errichtet.

Der Niedrigseilgarten wird die auf dem Gelände vorhandenen Bäume einbinden und so einen naturnahen neuen Spielbereich ergeben. Durch die geringe Höhe der einzelnen Elemente werden die Koordination, das Gleichgewichtsgefühl und die Teamfähigkeit geschult, ohne dass Gefahren durch Abrutschen oder Abspringen bestehen.
Der sogenannte „Mohalkwalk“ wird aus fünf Elementen bestehen, die auch eine pädagogische Arbeit mit Gruppen aller Altersklassen ermöglicht.

Neben der Förderung durch die Glücksspirale investiert die AWO einen erheblichen Eigenanteil in diesen neuen Spiel- und Förderbereich.

Hier wird der Seilgarten entstehen.

 

Diese Baumstämme werden zukünftig die Seilkonstruktion tragen.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

AWO Spielfest

240 Kinder gleichzeitig auf einem Sportplatz ergab am 8. Juni ein überaus fröhliches Gewusel.

Das AWO Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth hatte zusammen mit dem Sprachheilkindergarten und der Burgbergschule zu einem Spiele-Fest auf den Sportplatz an der Lamme in Bad Salzdetfurth eingeladen. Außer den Kindern des Sprachheilzentrums und des Sprachheilkindergartens kamen die Kinder der AWO-Kitas Bad Salzdetfurth und Breinum inkl. Krippe und einige Klassen der Lammetalschule.

Insgesamt 17 Spieleangebote wie Torschießen, Luftballon-Federball und Dosenwerfen konnten ausprobiert werden. Dazu gab es bei strahlendem Sonnenschein noch eine kleine Bewirtung mit frischem Obst und Mineralwasser.

Es gab keinerlei Verlierer – jedes Kind verließ nach durchtobten 2 Stunden den Sportplatz mit einer Teilnehmer-Urkunde.

Wir bedanken uns bei der Stadt Hildesheim und dem AWO-Ortsverein Bad Salzdetfurth für die Zurverfügungstellung der Toiletten in der Begegnungsstätte bzw. dem Freibad!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

as/hg, Fotos: as


Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zu unserer Fachtagung

Liebe Leserinnen und Leser,
hiermit möchten wir zu unserer Fachtagung am 10.03.2016 einladen:

Seite1

Seite2

Anmeldungvorn

Anmeldungrück

Die Einladung kann auch hier als pdf herunter geladen werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Star Wars

 

Es war einmal, vor noch nicht allzu langer Zeit, in einer naheliegenden Wohngruppe…

Die Jedis Niklas R., Tim R., Pascal S. und Max W. übernahmen unter Führung von Obi Michael den Bastelstern.

Nach kurzer Überlegung war klar, wir bauen eine unserer Lieblingsszenen der Star Wars Saga nach – Die Schlacht um den Eisplaneten Hoth! Die Landschaft wurde von allen Kindern gemeinsam gestaltet, und jedes Kind konnte zwischen einem AT- AT oder einem Schneegleiter wählen. Mit viel Liebe zum Detail haben die Jungs das umgesetzt und viel Zeit für das Projekt investiert.

Jetzt, zum Start des neuen Star Wars Films „Das Erwachen der Macht“, präsentiert Gruppe 12 mit vollem Stolz ihre Schlacht um den Eisplaneten Hoth!

(ms/hg)


Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsbaumschmücken im Sprachheilzentrum

Wie in jedem Jahr haben die fleißigen Helfer den Weihnachtsbaum vor dem Sprachheilzentrum aufgestellt.

Aber wer ein richtiger Tannenbaum sein will, braucht auch Schmuck. Dieser wurde von den Kindern des Sprachheilkindergartens gebastelt. Zum Schmücken des Baumes wurde der örtliche AWO-Kindergarten zur Unterstützung eingeladen. Die Küche des Sprachheilzentrums steuerte für das leibliche Wohl heiße Getränke und Weihnachtsplätzchen bei.

Zur stimmungsvollen Untermalung sangen alle Kinder gemeinsam einige Weihnachtslieder. Der fertige Tannenbaum ziert mit seinen Lichtern und bunten Anhängern den Eingangsbereich des Sprachheilzentrums und ist ein Vorbote für das bevorstehende Weihnachtsfest.

Unser Weihnachtsbaum 2015

Unser Weihnachtsbaum 2015

(cz/as)

 


Hinterlasse einen Kommentar

Die Bremer Stadtmusikanten im Sprachheilkindergarten:

Zur Vorbereitung auf den Theaterbesuch in Hildesheim zogen die Bremer Stadtmusikanten für eine Woche in den Kindergarten ein. Dabei konnten die Kinder zwischen verschiedenen Angeboten rund um das Märchen wählen: Bewegungsspiele in der Turnhalle, Basteln von Tiermasken, Fantasiereisen, Stuhlkreise und Fingerspiele sowie Bauen einer Räuberhöhle im Wald.

 

1

Zum Abschluss der Woche verwandelte sich eine Gruppe in den Räuberwald, in dem ein wildes Räuberfest gefeiert wurde. Zur Belustigung der Kinder spielten die Erwachsenen den Kindern das Märchen der Bremer Stadtmusikanten vor.

3

4

Den Höhepunkt und gleichzeitigen Abschluss der Projektwoche bildete der Ausflug in das Stadttheater Hildesheim.

 

(cz/as)

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Wir heißen den Herbst willkommen!

Am 4. Oktober war es so weit: Das Sprachheilzentrum und der Sprachheilkindergarten in Bad Salzdetfurth luden gemeinsam mit der Burgbergschule zum Herbstfest ein und hießen alle aktuellen und ehemaligen Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien und Freunden willkommen.

Aus dem sonst üblichen Sommerfest wurde in diesem Jahr auf Grund der späten Sommerferien ein Herbstfest. Und das Wetter meinte es trotz der Jahreszeit sehr gut mit uns, so dass alle großen und kleinen Besucher bei Sonnenschein unser Gelände zum Spielen, Essen, Erzählen und Lachen nutzen konnten.

In diesem Jahr gab es zwei Neuerungen:

Die Burgbergschule lud am Herbstfest zum Elternsprechtag ein, sodass Eltern das Fest gleichzeitig für ein Gespräch mit der Klassenlehrerin ihres Kindes nutzen konnten.

Auch durften in diesem Jahr erstmals unsere Kinder und Jugendlichen an den verschiedenen Verkaufsständen Aufgaben übernehmen und unterstützten so die Erwachsenen mit viel Freude beim Verkauf von Spieleplaketten, leckeren Speisen oder erfrischenden Getränken.

Und da wir gerne viele Besucher um uns haben, hatten wir in diesem Jahr besonderen Grund zur Freude: Auf unserem Gelände tummelten sich so viele Gäste wie schon lange nicht mehr!

Wir freuen uns daher schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Text: aks/hg, Fotos: as

Piel

Plaketten

Malangebot

Hüpfburg

Karussell

Sackhüpfen ganz praktisch

Sackhüpfen Kuchen