Sprache verbindet …

AWO Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth


Hinterlasse einen Kommentar

Riesen Freude: Bestandsschutz für die Burgbergschule!

Burgbergschule - Förderschule für Sprache

Burgbergschule – Förderschule für Sprache

Zum Ende des Halbschuljahres gab es ausgesprochen gute Nachrichten für die Sprachheilschulen Niedersachsens, insbesondere für die Burgbergschule: Die ursprünglich vorgesehene schrittweise Auflösung der Förderschulen Sprache zum kommenden Schuljahr wurde aus dem Entwurf zur Schulgesetznovelle gestrichen. Wie Kultusministerin Frauke Heiligenstadt bekannt gab, erhalten die neun Förderschulen mit dem Schwerpunkt Sprache und die Sprachförderklassen in Niedersachsen einen unbefristeten Bestandsschutz. Für die Burgbergschule und für das Sprachheilzentrum gibt es damit endlich die Planungssicherheit für das neue Schuljahr 2015/2016. Die Grundschulen, Gesundheitsämter, Fachberater und wir können die Eltern mit sprachbehinderten Kindern jetzt zielführend und rechtssicher beraten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Burgbergschule und des Sprachheilzentrums haben sich riesig über die Entscheidung der Ministerin gefreut! Allen ist aber auch klar, dass jetzt neue Aufgaben anstehen. Ein besserer, behutsamerer Weg in die inklusive Gesellschaft – und damit in die inklusive Schule – muss gefunden werden. Dabei müssen alle Beteiligten, die Eltern und Kinder, die Therapeuten, Fach- und Lehrkräfte aber auch die Schulträger und beteiligten Behörden angemessen mit eingebunden werden.

Jedes einzelne Kind zählt und es gilt immer, den besten Weg zu finden, damit jeder Mensch eine möglichst große Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erreichen kann.

(bs/hg)

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Es war eine Wucht!! – Tag der offenen Tür am 13. Mai 2014

Piep und Matz zeigen den Weg

Piep und Matz zeigen den Weg

Hinweise

Viel los – viele Hinweise

Am letzten Dienstag hatten wir ganz viel Besuch im Sprachheilzentrum, im Sprachheilkindergarten und in der Burgbergschule. Zum ersten Mal wurde der Tag der offenen Tür zusammen mit Fachvorträgen veranstaltet. Es gab am Vormittag die Vorstellung der Kommunikationsstörung „Mutismus“ mit Beispielen aus unserer Arbeit mit schweigenden Kindern und Jugendlichen.

Wie versprochen: Hier finden alle Interessierten das Hand-Out dieses Vortrages:
http://de.slideshare.net/AWOSprachheilzentrum/mutismusbehandlung-im-sprachheilzentrum-bad-salzdetfurth

Danach folgte der Bericht über die Schulvorbereitung im Sprachheilzentrum „Die EinSteins“. In der Burgbergschule konnten sich die BesucherInnen „zwei Förderschulen in einer“ ansehen.

Gutes Wetter war bestellt

Wie bestellt: Gutes Wetter

Es war phantastisch: Unsere Cafeteria platzte aus allen Nähten. Wir waren überwältigt von der großartigen Resonanz! Auch am Nachmittag gab es großes Interesse an unseren Konzepten zur Vorbereitung auf den Schriftspracherwerb, an der Diagnostik der Sprachtherapie, den Hörbeispielen, den Sprachförderspielen und den Führungen durchs Haus. Ein besonderes Event war die musikalische Darbietung von Elisabeth Bolik (Gesang) und Berthold Buchholz (Gitarre), die neben vielen Kindern des Sprachheilzentrums auch eine ganz Klasse einer Fachschule zum Mitsingen animierte. Wir danken für das große Interesse, die vielen guten Gespräche und die von vielen ausgesprochene Anerkennung für unsere Arbeit. Bestimmt werden wir das im nächsten Jahr wiederholen.

Mitmachen - Mitsingen! war angesagt

Mitmachen – Mitsingen! war angesagt

(hmo, Fotos: as)