Es war eine Wucht!! – Tag der offenen Tür am 13. Mai 2014

Piep und Matz zeigen den Weg

Piep und Matz zeigen den Weg

Hinweise

Viel los – viele Hinweise

Am letzten Dienstag hatten wir ganz viel Besuch im Sprachheilzentrum, im Sprachheilkindergarten und in der Burgbergschule. Zum ersten Mal wurde der Tag der offenen Tür zusammen mit Fachvorträgen veranstaltet. Es gab am Vormittag die Vorstellung der Kommunikationsstörung „Mutismus“ mit Beispielen aus unserer Arbeit mit schweigenden Kindern und Jugendlichen.

Wie versprochen: Hier finden alle Interessierten das Hand-Out dieses Vortrages:
http://de.slideshare.net/AWOSprachheilzentrum/mutismusbehandlung-im-sprachheilzentrum-bad-salzdetfurth

Danach folgte der Bericht über die Schulvorbereitung im Sprachheilzentrum „Die EinSteins“. In der Burgbergschule konnten sich die BesucherInnen „zwei Förderschulen in einer“ ansehen.

Gutes Wetter war bestellt

Wie bestellt: Gutes Wetter

Es war phantastisch: Unsere Cafeteria platzte aus allen Nähten. Wir waren überwältigt von der großartigen Resonanz! Auch am Nachmittag gab es großes Interesse an unseren Konzepten zur Vorbereitung auf den Schriftspracherwerb, an der Diagnostik der Sprachtherapie, den Hörbeispielen, den Sprachförderspielen und den Führungen durchs Haus. Ein besonderes Event war die musikalische Darbietung von Elisabeth Bolik (Gesang) und Berthold Buchholz (Gitarre), die neben vielen Kindern des Sprachheilzentrums auch eine ganz Klasse einer Fachschule zum Mitsingen animierte. Wir danken für das große Interesse, die vielen guten Gespräche und die von vielen ausgesprochene Anerkennung für unsere Arbeit. Bestimmt werden wir das im nächsten Jahr wiederholen.

Mitmachen - Mitsingen! war angesagt

Mitmachen – Mitsingen! war angesagt

(hmo, Fotos: as)

Mundmotorik

Zum „Tag der offenen Tür“ habt sich die Mäuse-Gruppe mit dem Thema „Mundmotorik“ beschäftigt. Die mundmotorischen Leistungen sind unter anderem Grundvoraussetzung zum Erlernen der Sprachlaute.

Bären balancieren Puffreis aufnehmen Gummi-Schüre Salzstange

Die „Mäuse“ pusten, saugen, kauen und fühlen mit den Lippen und der Zunge.
Man kann sich die begeisterten Mäuse vorstellen, die Bienen aus Papier ansaugen, Schafe mit Watte „bepusten“ und Salzstangen ohne Hilfe der Hände essen, Puffreis nur mit den Lippen aufnehmen oder Gummibärchen mit der Zunge erkunden.

Löcher im Bauch – Tag der offenen Tür

Galerie

Diese Galerie enthält 11 Fotos.

Am letzten Mittwoch war Tag der offenen Tür im Sprachheilzentrum Bad Salzdetfurth. Internat, Sprachheilkindergarten und Burgbergschule begrüßten zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Sie kamen aus Braunschweig, Salzgitter, Goslar und Hameln, aber natürlich auch aus der näheren Umgebung, um sich vor Ort … Weiterlesen

Letzte Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür

Vorbereitungen Tag der offenen Tür

Vorbereitungen Tag der offenen Tür

Lange haben wir ihn vorbereitet – und doch ist es bei jeder Veranstaltung ähnlich: Kurz vorher kommt doch noch leichte Hektik auf. Aber wir haben das gut im Griff und so steht unserem Tag der offenen Tür nichts entgegen.

Bei versprochenem großartigen Wetter morgen freuen wir uns auf hoffentlich ganz viele interessierte Gäste!
Kommen Sie auch?

Lageplan

Lageplan

(as/hmo)

Tag der offenen Tür am 6. März

Artikel in der RUBS vom 28.02.2013

Artikel in der RUBS vom 28.02.2013


Bitte auf den Artikel klicken zum Vergrößern!

Ein „Piep“ bekommt Farbe

Tag der offenen Tür???
„Da sind wir doch dabei!“ denken sich die Kindergartenkinder.
„Wir wollen auch was für diesen Tag vorbereiten!“
….Nur was???……

Und da kommt schon eine Idee angeflattert 🙂

Piep

Und nun sieht man die kleinen Bären, Eulen, Mäuse und Tiger fleißig unser neues Maskottchen anmalen.
Bei uns bekommt der Piepmatz Farbe!
Girlande

Malen
Zu bewundern sind die farbenfrohen Wimpel dann am „Tag der offenen Tür“ verteilt auf dem Gelände des Sprachheilzentrums.

(ah/cz, Fotos: ah/as)

Einladung zum Tag der offenen Tür am 06. März

2013-02-01 Plakat A4